LIONS Club Eckental-Heroldsberg

Der Lions Club Eckental-Heroldsberg wurde am 29.11.1995 aus der Taufe gehoben. Gründungspräsident Hans-Günther Gumbinger scharte damals 13 Gründungsmitglieder um sich und konnte am 20.05.1996 die offizielle Charterfeier begehen. Der Patenclub, der damals bei der Gründung behilflich war und zu dem wir bis heute ein sehr freundschaftliches Verhältnis pflegen, ist der Lions Club Roth-Hilpoltstein.

Heute gehören dem Lions Club Eckental-Heroldsberg 31 Männer an, die sich den Prinzipien der Lions verschrieben haben. Am Clubleben nehmen sehr häufig auch die Partnerinnen der Mitglieder teil. Das Clublokal, in dem unsere regelmäßigen Präsenzabende und Clubabende stattfinden, ist das Gasthaus „Zum Schloß“ in Eckenhaid.

Wir helfen immer dort, wo andere Institutionen sich nicht zuständig fühlen und schnelle, direkte, unbürokratische Hilfe notwendig ist. Wir organisieren Konzerte, Flohmärkte, Verkaufsstände an Marktfesten und Weihnachtmärkten und vieles mehr zur Beschaffung von finanziellen Mitteln. Die Mitglieder des LIONS-Clubs Eckental-Heroldsberg bringen jährlich größere finanzielle Beträge für die humanitäre Hilfe auf.

Generell engagieren wir uns aktiv für positive Entwicklungen sowohl in gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereichen, in erster Linie in unserer Region, aber auch in aller Welt. Wir helfen bei Katastrophen, z.B. Hochwasserkatastrophe in Baiersdorf und Umgebung, unterstützen bedürftige Familien, Kindergärten, Schulen, kirchliche und soziale Einrichtungen in der Region.

International und national beteiligen wir uns über das Netzwerk an Großprojekten wie z. B. dem Kampf gegen die Blindheit (Sight First) und die Hungersnot in Afrika. Im Jahr 2008 wurden 1,5 Mio US-Dollar als Soforthilfe für die Erdbebenopfer in China bereitgestellt.