Spende für ambulante Pflege der Diakonie Erlangen

Petra Hannweg und Claudia Bucher, Geschäftsführerin aller Diakoniestationen nehmen den Scheck aus den Händen der Uttenreuther Lions-Club-Mitglieder Wolfgang Haberzettl und Günther Königstein entgegen.Eine Spende in Höhe von 1.000 Euro des Lions-Clubs Eckental-Heroldsberg überreichte Günther Königstein der Diakoniestation Uttenreuth. "Aus vielen Vorschlägen haben wir uns mit Überzeugung für die wichtige Arbeit der ambulanten Altenpflege in Uttenreuth entschieden. Hier wissen wir die Spende gut aufgehoben", sagte Königstein bei der feierlichen Übergabe. Diese fand im Rahmen des Frühlingsfestes der Diakoniestation Uttenreuth statt. Stationsleiterin Petra Hannweg betonte „dass wir das Geld gut und dankbar investieren werden. Gerade dieses Jahr stehen teure Anschaffungen an, um die qualitative Pflege hoch zu halten.“

Das Einsatzgebiet der Diakoniestation Uttenreuth umfasst Uttenreuth mit den Orten Weiher, Rosenbach, Adlitz, Rathsberg, Spardorf, Marloffstein, Atzelsberg, Buckenhof und der Buckenhof-Siedlung. In der Diakoniestation sind 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz. Sie sind täglich unterwegs, um 110 Frauen und Männer in ihrem Zuhause zu pflegen.

Die Diakonie Erlangen dankt den Mitgliedern des Lions-Clubs Eckental-Heroldsberg für dieses Engagement!

Im Bild: Petra Hannweg und Claudia Bucher, Geschäftsführerin aller Diakoniestationen nehmen den Scheck aus den Händen der Uttenreuther Lions-Club-Mitglieder Wolfgang Haberzettl und Günther Königstein entgegen.